Ihr Browser unterstützt JavaScript nicht!

Allgemeine Geschäftsbedingungen Ximiq Academy

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Besteller bzw. Kunden und der Ximiq AG und finden bei jedem Academy Angebot der Ximiq AG Anwendung. Mit Ihrer Anmeldung oder Annahme einer Offerte stimmen Sie diesen AGB zu. Abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Ximiq.

Öffentliche Kurse

1 Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung online via Website oder per E-Mail, Telefon oder Post. Die Anmeldung verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes per Post, Bank oder Kreditkarte.

2 Teilnahmegebühren

Der Kursteilnehmer erhält die Rechnung vor, während oder nach dem Seminar. Rechnungen sind zahlbar innert 10 Tagen. In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind alle während des Kurses abgegebenen Lehrmittel und Unterlagen sowie die Verpflegung während des Schulungstages.

Rechnungen für Nur-Prüfungsteilnahmen sind im Allgemeinen im Voraus zu bezahlen.

3 Abmeldung

Die Abmeldung eines Kursteilnehmers hat schriftlich zu erfolgen. Teilnahmegebühren werden bei Abmeldungen wie folgt berechnet:

  • Bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenfreie Stornierung möglich
  • Bei einer Abmeldung innerhalb 14 Werktage vor Kursbeginn verrechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ein zahlender Ersatzteilnehmer kann jederzeit ohne Kostenfolge benannt werden.

4 Prüfung

Die Prüfungsabnahme bei Hermes, IREB, OCEB und ArchiMate Zertifizierungen werden durch eine unabhängige Personenzertifizierungsstelle vorgenommen. Es gelten die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Personenzertifizierungsstelle. Der Teilnehmer erhält, wenn im Angebot so festgehalten einen Prüfungsvoucher mit welchem die Prüfung gebucht werden kann.

5 Durchführung

Die Kursdurchführung findet wie folgt statt: Kurslokal, Online oder kombiniert.

Die Kursdurchführung wird 14 Tage vor Kursbeginn basierend auf den vorliegenden Anmeldungen bestätigt bzw. abgesagt. In diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnehmergebühren vollumfänglich zurückerstattet oder für einen anderen Kurstermin gutgeschrieben. Vorbehalten bleiben Änderungen aus organisatorischen Gründen des Terminplans, des Kursortes, des Trainers sowie geringfügige Änderungen des Kursstoffes aufgrund Änderungen an den Lehrplänen o.ä..

Im Falle einer Kursstornierung oder Terminänderung übernimmt Ximiq keine Kosten für bereits gebuchte Reisen oder Unterkünfte.

6 Ausschluss

Die Kursleitung behält sich ebenso vor, Kursteilnehmer mit ungenügender Leistung vom Kurs auszuschliessen. In diesem Fall wird die Teilnehmergebühr, abzüglich eines administrativen Kostenanteils von 20%, für die nicht besuchten Kursteile zurückerstattet. Prüfungsgebühren werden immer verrechnet.

Firmeninterne Kurse

7 Terminvereinbarung

Auf Anfrage erstellt Ximiq eine schriftliche Offerte für eine firmeninterne Kursdurchführung. Die Kurstermine werden in gegenseitigem Einverständnis vereinbart. Die firmeninterne Kursdurchführung wird mit der Unterzeichnung der Offerte oder einer digitalen oder schriftlichen Zustimmung verbindlich.

8 Stornierung

Die Stornierung eines firmeninternen Kurses hat schriftlich zu erfolgen.

8.1 Durch Auftraggeber

Der Auftraggeber hat die Möglichkeit, einen gebuchten Kurs bis 21 Werktage vor Kursbeginn kostenfrei zu stornieren oder zu verschieben.

8.2 Durch Ximiq

Kann der Kurstermin aufgrund Krankheit, Unfall oder höhere Gewalt bedingten Ausfall des Trainers nicht eingehalten werden, wird nach Möglichkeit ein Ersatztrainer gestellt. Ist dies nicht möglich, wird ein neuer Termin für die Kursdurchführung in gegenseitigem Einverständnis vereinbart.

9 Ab- und Nachmeldung von Teilnehmern

Die Abmeldung von Teilnehmern bis 7 Tage vor der Durchführung ist kostenlos, danach werden die Zertifizierungsvoucher und Unterlagen vollumfänglich verrechnet. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit ohne Kostenfolge benannt werden.

Das Nachmelden von Teilnehmern ist bis zur maximalen Teilnehmerzahl des jeweiligen Kurses bis 2 Arbeitstage vor der Durchführung möglich.

10 Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Wird der Kurs virtuell via Microsoft Teams angeboten, müssen die Teilnehmer über Internet und die notwendigen Berechtigungen zum Ausführen eines Teams Clients verfügen.

Bei einer vor Ort Durchführung in den Geschäftsräumen des Auftraggebers stellt dieser entsprechende Räumlichkeiten gemäss den Vorgaben der Ximiq AG bereit.

11 Prüfungen

11.1 Prüfungsabnahme

Die Prüfungsabnahme bei Hermes, IREB, OCEB und ArchiMate Zertifizierungen werden durch eine unabhängige Personenzertifizierungsstelle vorgenommen. Es gelten die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Personenzertifizierungsstelle.

11.2 Mindestteilnehmerzahl

Es gelten ebenso die jeweiligen Mindestteilnehmerzahlen der Personenzertifizierungsstelle für die Rechnungsstellung.

12 Reisezeit und Spesen

Für Kursdurchführungen in der Region Solothurn werden im Umkreis von 20 km weder Reisezeiten noch Spesen zusätzlich in Rechnung gestellt. Kursdurchführungen beim Kunden ausserhalb dieses Radius gilt Reisezeit als Arbeitszeit und Reise- und Übernachtungsspesen werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Allgemeines

13 Teilnahmebestätigung

Jeder Teilnehmer erhält bei erfolgreichem Abschluss des Kurses eine Teilnahmebestätigung.

14 Haftung

Ximiq lehnt jegliche Haftung für Schäden, die im Rahmen einer Schulung entstehen, ab.

15 Konditionen und Mehrwertsteuer

Die Preise sind den entsprechenden Ausschreibungen auf unserer Website zu entnehmen. Die ausgeschriebene Währung CHF ist verbindlich. Alle Preise verstehen sich in der Regel ohne Mehrwertsteuer. Bildungsleistungen in der Schweiz sind grundsätzlich von der Mehrwertsteuer ausgenommen, es wird keine Mehrwertsteuer erhoben; Ximiq behält sich das Recht einer freiwilligen Optierung vor. Für alle übrigen Leistungen und Lieferungen wird zusätzlich die gesetzliche Mehrwertsteuer verrechnet. Für Leistungen, die im Ausland erbracht werden, gelten die jeweiligen Landesbestimmungen. Die angegebenen Preise können jederzeit und ohne besondere Ankündigung geändert werden.

16 Urheber und andere Rechte

Sämtliche Rechte für die im Kurs abgegebenen oder benutzten Unterlagen, Programme etc. verbleiben vollumfänglich bei der Ximiq AG. Kursunterlagen dürfen weder kopiert noch dritten Personen zugänglich gemacht werden.

17 Datenschutz

Ximiq erhebt notwendige Personendaten im Rahmen der Kursdurchführung. Personendaten werden insbesondere zu Identifikations-, Lernerfolgs-, Abrechnungs- und Marketingzwecken gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt in der Schweiz oder EU. In Ausnahmefällen kann die Speicherung auch ausserhalb der EU erfolgen.

Mit der Anmeldung oder der Buchung eines Firmeninternen Kurs erklärt sich der Teilnehmer bzw. der Auftraggeber mit der Verarbeitung und Weitergabe der der für die Durchführung notwendigen Personendaten an Dritte einverstanden. Ximiq gibt Personendaten ausschliesslich an die jeweilige Personenzertifizierungsstelle oder den Lizenzgeber der geschulten Methodik weiter, wenn dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist.

18 Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Solothurn – Schweiz.